ZIVITAL, Menziken

Zur Projekt-Webseite

Download

Verkaufsdokumentation Zivital

Mitten im Dorfzentrum von Menziken entsteht ein Generationenprojekt mit 25 attraktiven Wohnungen. Die grosszügigen und hellen 3.5 bis 5.5 Zimmer-Wohnungen punkten mit einem offenen Wohn-, Ess- und Kochbereich mit Zugang zu einer Loggia und/oder Balkon. Der hohe Ausbaustandard und die verschiedenen Wohnungsgrundrisse sind für die unterschiedlichsten Bedürfnisse ausgerichtet. Sogar das Bedürfnis vom zunehmenden Home-Office wurde hier berücksichtigt.

 

Menziken

Die Gemeinde Menziken feiert 2020 ihr 975-jähriges Jubiläum. Die an der Kantonsgrenze von Luzern und Aargau gelegene Gemeinde hat eine stark mit deren Entwicklung geprägte Geschichte. In unserer Welt gibt es nur noch wenig, was eine so lange Zeit überdauert. Und was überdauert hat, das finden wir gewöhnlich nur noch in Museen. Nicht so in Menziken. Das Dorf ist lebendig, modern und auf der Höhe der Zeit. Mit den unterschiedlichsten Vereinen, welche ein breites Spektrum von Aktivitäten und Geselligkeiten abdecken, ist es leicht mit neuen Leuten in Kontakt zu treten. Und wenn man mit dem Auto oder den öffentlichen Verkehrsmitteln zur Arbeit geht, ist man zeitnah in Sursee, Aarau oder Luzern. Menziken ist ein sehr vielfältiges Dorf. Die unterschiedlichen Kulturen gehören genau so zu Menziken wie die traditionsreichen Veranstaltungen.

Der Neubau

Mit dem reduzierten Erscheinungsbild des kubischen Bauvolumens setzt es einen deutlichen Akzent. Trotz des auf den ersten Blick vielleicht banal wirkenden Gebäudekörpers zeichnen sich die verschiedenen Feinheiten klar in der Fassadensprache ab. Fassade Seien es die mit feinem Verputz umrahmten Fenster, der grossflächige Besenputz, der markante Sockel oder die Perforationen vor den Fenstern und den Balkonbrüstungen – Die Details verleihen dem Monolithen eine zeitgemässe Architektursprache.

Garten

Der grosszügig gestaltete Gartenbereich lädt zum Verweilen ein. Unterschiedlichste Sitzplätze, ein Pavillon für Quartierfeste oder der nicht nur für kleine Kinder geeignete Spielplatz lädt die Bewohner ein, sich mit ihren Nachbarn zu treffen und sich auszutauschen.

Materialisierung

Im Gebäudeinneren setzt sich die sorgfältige Ausformulierung von Details fort. Das Treppenhaus und der Korridor sind zum Teil in Sichtbeton gehalten. Der Bodenbelag besteht aus einer dunklen, hochwertigen Feinsteinzeugplatte, welche den entsprechenden Kontrast bildet. Die eingezogenen Eingangsnischen zu den Wohnungen gliedern die Korridore und die gegenüberliegenden Sitznischen gewähren einen spannenden Ausblick auf das Dorf.

Grundrisse

Die Grundrisse haben offene Wohn-, Ess- und Kochbereiche mit Zugang zu einer Loggia; hier können sich die Bewohner mit einer grossartigen Aussicht auf den Stierenberg verweilen. Die verschiedenen Wohnungsgrundrisse sind für die unterschiedlichsten Bedürfnisse ausgerichtet. Sogar das Bedürfnis vom zunehmenden Home-Office wurde hier berücksichtigt.